Ausstellung

hochwasser



Hannes Ludescher - Hans Weigand
Raumkonzept: Roland Haas
26. Juni - 7. August 2010


Wie bereits  bei Themen wie Lawine, Wintersport oder Alpinismus bietet ein tragisches Jubiläum wiederum Gelegenheit für eine Kooperation zwischen den Montafoner Museen und dem Kunstforum Montafon: im Jahr 1910 verwüstete ein gewaltiges Hochwasser weite Bereiche des Montafons, insbesondere in Schruns. Dabei wurde unter anderem das Gebäude der Lodenfabrik, in dem das Kunstforum Montafon untergebracht ist, völlig zerstört.

Die Ausstellung in der ehemaligen Lodenfabrik reagiert aus diesem Anlass auf die zerstörerische Kraft des Wassers. Im Ausstellungsraum wird ein Teil einer Mure plastisch simuliert. Es wird der Eindruck entstehen, als wären – wie vor einhundert Jahren – die Wasser-, Schlamm- und Geröllmassen vom überflutenden Bach in den Raum eingebrochen. Dem gegenüber stehen zwei großformatige Malereien von Hans Weigand aus der Serie der „Silver Surfer“, die riesige Flutwellen darstellen. In die Rauminstallation kontrastierend integriert werden schwebende Steine von Hannes Ludescher: fragile, leichte Kunstwerke aus Papier und Weidenzweigen. Seine farblich fein abgestimmten Objekte werden mit den Bildwerken Weigands einen wunderbaren Dialog eingehen.

Ergänzend werden in der Black Box Dokumentarvideos (bearbeitet von Ines Agostinelli) von „großmassstäblichen Murversuchen“ gezeigt, die das Institut für Wildbach- und Lawinenverbauung durchgeführt hat.

So wird ein sehr intensiver Gesamteindruck entstehen, wodurch die Besucher in eine faszinierende Kunstwelt entführt werden, die die Ästhetik der Zerstörung thematisiert.

Diese von Kurator Roland Haas konzipierte Ausstellung steht im Kontext sowohl mit den dokumentarischen Zugängen der Montafoner Museen als mit dem Thema des Festivals Montafoner Sommer 2010.

Ein vielseitiges Begleitprogramm zur Kunstvermittlung bietet verschieden Zugänge zur Ausstellung.

Factbox:

• Eröffnung am Samstag, den 26.  Juni 2010 um 19 Uhr

• Freitag, 2. Juli, 14 – 16:30 Uhr: „kunstKINDERkunst“ workshop für Kinder mit Helene und Franz Rüdisser

• Freitag, 2. Juli, 20 Uhr: „Nebenschauplätze – die Katastrophe lauert überall“, Lesung mit Werner Grabher, in Kooperation mit der Bücherstube, Schruns

• Samstag, 24. Juli, 20.00 Uhr: „Wasserschaden“, Musikabend in Kooperation mit dem „Montafoner Sommer“ und den Montafoner Museen

• Samstag, 31. Juli, 18 Uhr: Ausstellungsgespräch mit Kurator Roland Haas

Öffnungszeiten: Di – Sa 16 – 18 Uhr, Donnerstag 16 – 20 Uhr

 

Abbildungen:

 

Hannes Ludescher: "Stein Nr. 118", 2001-2004, Hasel, Papier, Aquarell, 159 x 105 x 89 cm, Gewicht: 4,39 kg; Foto: Albrecht Schnabel

 

Hans Weigand: "Dirty Surfing IX", 2008, Mixed media auf Leinwand, 160 x 190 cm; Courtesy of Gabriele Senn Galerie, Credits Rainer Iglar

Hans Weigand: "Silver Surfer On Big Wave", 2009, Mixed media auf Leinwand, 190 x 330 cm; Courtesy of Gabriele Senn Galerie, Credits Rainer Iglar